WEINKOMPASS

DOPPELTER GENUSS

HERRLICH ZU PASTA UND WILD. UND ZU APOLLINARIS.

Rotwein entsteht durch die alkoholische Gärung des farblosen Safts des Fruchtfleischs, sowie des Herauslösens bestimmter Komponenten aus den festen Bestandteilen (Schale der Beeren, Kerne sowie Stielgerüst) der Maische. Die rote Färbung erhält der Wein ausschließlich durch die Farbpigmente in der Beerenschale.

Die Dauer der Maischegärung beeinflusst den Charakter des Rotweins. Eine kurze Gärung erzeugt einen fruchtigen Wein ohne Potential zur Alterung, wogegen eine lange Gärung den Ausbau eines großen Lagerweins ermöglicht.

Das passende Wasser zu Rotwein



APOLLINARIS SERVICEGUIDES

Tipps für Gastgeber – Lassen Sie sich von unseren Serviceguides inspirieren.